Wir verwenden Cookies, um unsere Website zu analysieren und zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Exmatrikulationsfeier 2012

Die Studienzeit ist vorbei

90 Absolventinnen und Absolventen im Direktstudium, berufsbegleitenden Studium sowie im Vollzeit- und Teilzeit-Masterstudium erhielten am 24.05.2012 im Rathaussaal der Stadt Roßwein ihre Urkunden und viele Glückwünsche zum Abschluss "Bachelor of Arts" und "Master of Arts".
Frau Prof. Gudrun Ehlert, Dekanin der Fakultät, während der Begrüßung.

Herr Prof. Wolfgang Faust eröffnete seinen Rückblick auf das Studium mit einem Quiz und stellte einen Hauptpreis (im Bild rechts) zur Verfügung. Dies löste sehr viel Heiterkeit bei allen Anwesenden aus.

Auch der Bürgermeister der Stadt Roßwein, Herr Veit Lindner, gratulierte den Absolventinnen und Absolventen herzlich. Er wünschte für Beruf und Privatleben alles Gute. Die Beglückwünschten sollten doch Roßwein, als ehemaligen Studienstandort, nicht vergessen.

Sevim und Sascha schauten aus der Sicht der Direktstudierenden zurück auf ihre Studienzeit. Sie bedankten sich bei den anwesenden Professorinnen und Professoren, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit einem Blumengruß. Ein ganz besonderes Dankeschön ging an Frau Thieme (Bild ganz rechts).

Detlef Richter (links) und Torsten Neundorf (rechts) berichteten über ihre Zeit als berufsbegleitend Studierende in Roßwein und was das Studium an Erfahrungen und Wissen für sie gebracht hat.  "Das haben wir u. a. auch während des Studiums gelernt, Teamarbeit. Deshalb sind wir zu zweit hier am Rednerpult erschienen," so Torsten Neundorf. Auch von den bbSler'n ging ein ganz besonderer Dank an Frau Erika Thieme, der "Chefkoordinatorin" der Fakultät.

HURRA, nun gab es endlich die Urkunden.
Strahlende und glückliche Gesichter bei der Überreichung.

Für eine gelungene musikalische Umrahmung der Exmatrikulationsfeier sorgten die Studierenden (Bild links, von links) Isabell Ott, Siggi Hahn und Sarah Schäfer.