Publikationen Prof. Dr. rer. nat. habil. Stefan Busse

2018

  • Busse. S., Tietel, E. (2018). Mit dem Dritten sieht man besser: Triaden und Triangulierung in der Beratung. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.
  • Müller-Hermann, S., Becker-Lenz, R., Busse, S., Ehlert, G. (Hrsg.) (2018). Professionskulturen – Charakteristika unterschiedlicher professioneller Praxen Reihe: Edition Professions- und Professionalisierungsforschung. Wiesbaden: VS-Springer

2017

  • Busse, S. (2017). So einfach wie möglich. Aber nicht einfacher. Zur Übertragung von wissenschaftlichen Theorien auf die Supervisionspraxis. Eine prinzipielle Entgegnung auf einen generalisierten Trivialisierungsvorwurf. In: Journal Supervision. 4, S. 3-5.
  • Busse, S., Ehlert. G. (2017). Organisationsveränderungen im ASD – auf der Suche nach Gelingensbedingungen. In: Supervision. Mensch, Arbeit, Organisation. S. 49-55. Heft 2.
  • Busse, S., Schierwagen-Busse, Chr. (2017). Die Organisation des Verdachts – Das Leben der Anderen. In: Möller, H. Giernalczyk, Th. (Hg.) (2016) Organisationskulturen im Spielfilm, S. 67-80, Springer, Frankfurt aM..
  • Busse, S., Beer, K. (Hg.) (2017). Modernes Leben - Leben in der Moderne. Springer VS-Verlag
  • Busse,. S. (2017): Kindheit – Kindheit in der (Spät-)Moderne, S. 157-181, in: Busse, S., Beer, K. (Hg.) (2017). Modernes Leben - Leben in der Moderne. Springer VS-Verlag.
  • Busse, S. (2017). Armin Wöhrle und das „ganze Haus“. In: Corax Fachmagazin für Kinder-und Jugendarbeit in Sachsen. 6, S. 19-20.
  • Busse, S. (2017): Einleitung: Modernes Leben – Leben in der Moderne, 1-13, in: Busse, S., Beer, K. (Hg.) (2017). Modernes Leben - Leben in der Moderne. Springer VS-Verlag.
  • Lackner, K. , Busse, S. (2017) (Ed.). Grenzen in Teams und Organisationen. Heft 2, Gruppe. Interaktion. Organisation. (GIO). Springer.

2016

  • Busse, S. (2016). Beraten im Wandel. In: Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Jugend- und Eheberatung e.V. (DAJEB)- Nichts ist so beständig wie der Wandel. Informationsschreiben Nr. 232 September 2016, S. 17-30
  • Busse, S. (2016). Macht und Ohnmacht als Camouflage. In: v. Ameln, Falko., Heintel, Peter (2016) Macht in Organisationen. Denkwerkzeuge für Führung, Beratung und Change Management, S. 65-68. Schaeffer-Poeschel. Reihe „Systemisches Management“.
  • Busse, S., Tietel, E. (Hg.) (2016). Utopie. Supervision. Mensch, Arbeit, Organisation. Heft 3. Busse, S., Tietel, E. (2016). Editorial. In: Utopie. Supervision. Mensch, Arbeit, Organisation. S. 2-3. Heft 3.
  • Busse, S., Ehlert, G. (2016): Soziale Arbeit gut organisieren – am Beispiel des Allgemeinen Sozialdienstes (ASD): In: Busse, S., Ehlert, G., Becker-Lenz, R., Müller-Herrmann, S. (2016). Professionalität und Organisation. Band 6 Edition „Professions- und Professionalisierungsforschung“, hrsg. v. Becker-Lenz, R., Busse, S., Ehlert, G., Müller-Hermann. S. 159-184. Wiesbaden: Springer VS-Verlag
  • Busse, S., Ehlert, G., Becker-Lenz, R., Müller-Herrmann, S. (2016). Professionalität und Organisation. Band 6 Edition „Professions- und Professionalisierungsforschung“, hrsg. v. Becker-Lenz, R., Busse, S., Ehlert, G., Müller-Hermann. Wiesbaden: Springer VS-Verlag
  • Busse, S., Ehlert, G., Becker-Lenz, R., Müller-Herrmann, S. (2016). Vorwort: Professionelles Handeln in Organisationen, In: Busse, S., Ehlert, G., Becker-Lenz, R., Müller-Herrmann, S. (2016). Professionalität und Organisation. S. 1-13.
  • Busse, S. (2016). Die „Fallwerkstatt“: Den Fall zum Sprechen bringen oder die allmähliche Einübung der Fähigkeit, den Wald vor lauter Bäumen zu sehen... In: Rohr, D., Hummelsheim, A., Höcker, M. (Hg.) Beratung lehren. Erfahrungen, Geschichten, Reflexionen aus der Praxis von 30 Lehrenden. S. 206-221. Beltz-Verlag.

2015

  • Busse, S. (2015, im Druck): Coaching als Dienstleistung? - Stolpersteine beim Verständnis einer professionalisierungsbedürftigen Beratungsleistung - Eine Replik auf den Beitrag von Wolfgang Looss. In. Positionen. Beiträge zur Beratung in der Arbeitswelt 3/2015, Herausgegeben von St. Busse/R. Haubl/ H. Möller/ Chr. Schiersmann. mehr
  • Busse, S., Ehlert, G. (2015): Durchführung einer Evaluationsstudie im Rahmen der Umstrukturierung des Allgemeinen Sozialdienstes im AfJFB im Jugendamt der Stadt Leipzig in Fortsetzung der Studie "Organisationale Veränderung und Professionalität – am Beispiel der Umstrukturierung eines ASD". Fakultät soziale Arbeit Hochschule Mittweida, unveröffenticht
  • Becker-Lenz, R., Busse, S., Ehlert, G., Müller, S. (Hrsg.) (2015): Bedrohte Professionalität in der Sozialen Arbeit. Edition Professions- und Professionalisierungsforschung, Bd. 4. Wiesbaden Springer VS.
  • Becker-Lenz, R., Busse, S., Ehlert, G., Müller, S. (Hrsg.) (2015): Einleitung. In: Bedrohte Professionalität in der Sozialen Arbeit. Edition Professions- und Professionalisierungsforschung, S. V-IX, Bd. 4. Wiesbaden Springer VS.

2013

  • Busse, S. (2013): Zwischenbericht: „Organisationale Veränderung und Professionalität – am Beispiel der Umstrukturierung eines ASD“, unveröffentlichter Forschungsbericht, Fakultät Soziale Arbeit, Hochschule Mittweida, 105 Seiten.
  • Busse, S., Ehlert, G, (2013): Forschungsantrag: Durchführung einer Evaluationsstudie im Rahmen der Umstrukturierung des Allgemeinen Sozialdienstes im AfJFB im Jugendamt der Stadt Leipzig in Fortsetzung der Studie "Organisationale Veränderung und Professionalität – am Beispiel der Umstrukturierung eines ASD", unveröffentlicht, Fakultät Soziale Arbeit, Hochschule Mittweida
  • Busse, S. (2013): Supervision. In. Maelicke, B., Horcher, G. Grunwald, K.(Hrsg.) Lexikon der Sozialwirtschaft. Busse, S., Supervision. In. Maelicke, B. (Hrsg.) Handbuch Sozialwirtschaft, S. 990-991, Nomos.
  • Busse, S., Hansen, S., Lohse, M. (2013): Methodische Rekonstruktion von Wissen in Supervisionsprozessen. In: Busse, S., Hausinger, B. (Hg.), S.14-54.
  • Busse, S., Hausinger, B (2013): Vorwort. In: Busse, S. , Hausinger, B. (Hrsg.), S. 7-14.
  • Busse, S., Hausinger, B. (Hg.) (2013): Supervisions- und Coachingprozesse erforschen – theoretische und methodische Zugänge. Bd. 7 der „Interdisziplinären Beratungsforschung“ hrsg. v. Stefan Busse, Rolf Haubl, Heidi Möller, Christiane Schiersmann bei Vandenhoeck & Ruprecht
    Rezension
    zum Buch mehr
  • Becker-Lenz, Roland;  Busse, Stefan; Ehlert, Gudrun; Müller-Hermann, Silke (Hrsg.) (2013): Professionalität in der Sozialen Arbeit. Standpunkte, Kontroversen, Perspektiven. 3. Durchgesehene Auflage, VS-Verlag. Band 2 der Edition Professions- und Professionalisierungsforschung.
  • Busse, Stefan; Ehlert, Gudrun (2013): Studieren neben dem Beruf als langfristige Professionalisierungschance. In: Becker-Lenz, Roland;  Busse, Stefan; Ehlert, Gudrun; Müller-Hermann, Silke (Hrsg.): Professionalität in der Sozialen Arbeit. Standpunkte, Kontroversen, Perspektiven. 3. Durchgesehene Auflage, VS-Verlag. Band 2 der Edition Professions- und Professionalisierungsforschung, S. 331-356.

Rezensionen 2013

Busse, S. (2013): Rezension zu Klaus-Jürgen Bruder, Christoph Bialluch, Benjamin Lemke: Sozialpsychologie des Kapitalismus ˆ heute. Zur Aktualität Peter Brückners. Psychosozial-Verlag (Gießen) 2013. 400 Seiten. Reihe: Forschung psychosozial. mehr

2012

  • Busse, S.  (2012): Rezension zu: Schönpflug, Wolfgang; Lüer, Gerd: Psychologie in der Deutschen Demokratischen Republik. Wissenschaft zwischen Ideologie und Pragmatismus. Der XXII. Internationale Kongress für Psychologie 1980 in Leipzig, seine Vorgeschichte und Nachwirkungen. Wiesbaden 2011, in: H-Soz-u-Kult, 18.05.2012,mehr
  • Busse, S., Ehlert, G. (2012): Die allmähliche Heraus-Bildung von Professionalität im Studium. In: Becker-Lenz, R., Busse, S., Ehlert, G., Müller-Hermann, S. (Hrsg.), S. 85-111.
  • Becker-Lenz, Busse, S., Ehlert, G., Müller-Hermann, S. (2012): Einleitung. Wissen, Kompetenz, Habitus und Identität als Elemente von Professionalität im Studium Sozialer Arbeit. In: Becker-Lenz, R., Busse, S., Ehlert, G., Müller-Hermann, S. (Hrsg.), S. 9-33.
  • Becker-Lenz, R., Busse, S., Ehlert, G., Müller-Hermann, S. (Hrsg.) (2012): Professionalität Sozialer Arbeit und Hochschule. Wissen, Kompetenz, Habitus und Identität im Studium Sozialer Arbeit. Edition: Professions- und Professionalisierungsforschung, Band 1. Wiesbaden: VS-Verlag. mehr

Nach oben

2011

  • Busse, S. (2011): Das unerklärliche Ende eines erklärlichen Unterschiedes.Journal. Supervision, 4, S. 15-18.
  • Busse, S. (2011): Rezension zu Rainer Zech, Claudia Dehn, Katia Tödt, Stefan Rädiker, Martin Mrugalla und Jürgen Schunter (2010). Organisationen in der Weiterbildung. Selbstbeschreibungen und Fremdbeschreibungen. VS-Verlag für Sozialwissenschaften. In: Supervision. Mensch Arbeit Orgsanisation 2, S. 60-62.
  • Busse, S., Weiß, K. (2011): Forschung + Supervision und die hohe Kunst der Improvisation. Werkstatttagung vom 25. bis 26.2.2011 an der Universität Leipzig. Journal Supervision, 2, S. 15-16.
  • Busse, S., Ehlert, G. (2011): Professionalität zwischen Kontinuität und Veränderung ­ berufsbegleitend Studieren. In. Becker-Lenz, R., Busse, S., Ehlert, G., Müller, S. (Hrsg.). Professionelles Handeln in der Sozialen Arbeit. Materialanalysen und kritische Kommentare, S. 217-243. Wiesbaden: VS-Verlag.
  • Busse, S., Ehlert, G. (2011): Kommentar zum Beitrag von Thomas Harmsen. Die Konstruktion professioneller Identität im Studium der Sozialen Arbeit. In. Becker-Lenz, R., Busse, S., Ehlert, G., Müller, S. (Hrsg.). Professionelles Handeln in der Sozialen Arbeit. Materialanalysen und kritische Kommentare, S. 211-217. Wiesbaden: VS-Verlag.
  • Becker-Lenz, R., Busse, S., Ehlert, G., Müller, S. (Hrsg.) (2011): Professionelles Handeln in der Sozialen Arbeit. Materialanalysen und kritische Kommentare, S. 217-243. Wiesbaden: VS-Verlag. mehr

Nach oben

2010

  • Busse, S.  (2010): Zur Pragmatik beraterischen Handelns in Supervision und Coaching. In: Busse, S., Ehmer, S. (Hg.) (2010). Wissen wir, was wir tun? Beraterisches Handeln in Supervision und Coaching, S. 55-104, Reihe: Interdisziplinäre Beratungsforschung, Bd. 3. Vandenhoeck & Ruprecht.
  • Busse, S., Ehmer, S. (Hg.) (2010): Wissen wir, was wir tun? Beraterisches Handeln in Supervision und Coaching. Reihe: Interdisziplinäre Beratungsforschung, Bd. 3. Vandenhoeck & Ruprecht. mehr
  • Busse, S. (2010): Rezension zu Falko von Ameln, Josef Kramer und Heike Stark (2009). Organisationsberatung beobachtet. Hidden Agendas und Blinde Flecke.Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. In: Supervision. Mensch Arbeit  Organisation. Heft 3, S. 46-48

Nach oben

2009

  • Busse, S. (2009): Wovon wollen wir reden? 1. Beratungswissenschaftliches Symposion. In: DGSv-aktuell 1, S. 20-22.
  • Busse, S. (2009) (Hrsg.): 20 Jahre beisammen ­ Beratung im vereinten Deutschland. Supervision. Mensch, Arbeit, Organisation. Heft 3. mehr
  • Busse, S. (2009): Das ´Kollekteam`. In: Supervision. Mensch Arbeit Organisation. Heft 3, S. 8-17.
  • Busse, S. (2009): Verstandene Unterschiede schaffen Gemeinsamkeit ...Interview mit Katharina Stahlmann und Michael Funke. In: Supervision. Mensch Arbeit Organisation, Heft 3, S. 37-43.
  • Busse, S., Ehlert, G., Scherer, W. (2009): Zwanzig Jahre Professionalisierung in Ostdeutschland ­ das Personal der Sozialen Arbeit in Sachsen. In: Busse, S., Ehlert, G. (2009). Lebenslage, Institutionen, Professionalität. S. 294-310, RabenStück Verlag.
  • Busse, S., Ehlert, G. (Hg.) (2009): Soziale Arbeit und Region. Lebenslagen, Institutionen und Region. RabenStück Verlag für Kinder- und Jugendhilfe. Berlin. mehr
  • Becker-Lenz, R., Busse, S., Ehlert, G., Müller, S. (Hrsg.) (2009): Professionalisierung und Professionalität in der Sozialen Arbeit. Standpunkte ­ Kontroversen - Perspektiven. VS-Verlag. mehr
  • Busse, S., Ehlert, G. (2009): Studieren neben dem Beruf als langfristige Professionalisierungschance. In: Professionalisierung und Professionalität in der Sozialen Arbeit. Standpunkte ­ Kontroversen - Perspektiven. VS-Verlag.
  • Busse, S. (2009): Lernen am Fall ­ Erkenntnis in der Beratung. In: Supervision. Mensch Arbeit Organisation. Heft 1.
  • Busse, S. (2009): Supervision between critical reflection an practical doing. In: Journal of Social Work Practice, Volume 23, Number 2, June, p. 159-175.

Nach oben

2008

  • Busse, S. (2008): Supervision – über die Verhältnisse reflektieren und in ihnen handeln. In. Forum Kritische Psychologie, Heft 52.
  • Busse, S. (2008): „Wissen wir, was wir tun?“ Rekonstruktionen in der Supervision, wissenschaftliche Tagung an der Evangelischen Fachhochschule Freiburg, DGSv aktuell 2/08
  • Busse, S. (2008): Teamarbeit als Handlungsproblem. In: Ludwig, Joachim (Hrsg.) Interdisziplinarität als Chance. Wissenschaftstransfer und Beratung im lernenden Forschungszusammenhang. Wissenschaft/ Praxis  / Dialog Weiterbildung, Band 13, S. 75-95, Bielefeld,: W. Bertelsmann Verlag.

Nach oben

2007

  • Busse, S (2007): „Wie wirkt Supervision?“ – eine Selbsterkundung. Wissenschaftliche Tagung. In: DGSv Aktuell, 4, 18-20.
  • Busse, S. (2007): Supervision. In. Maelicke, B. (Hrsg.) Handbuch Sozialwirtschaft, S. 990-991, Nomos.
  • Busse, S. (2007b): Feldforschung. In. Maelicke, B. (Hrsg.) Lexikon der Sozialwirtschaft, S. 350-352, Nomos.
  • Busse, S. (2007c): Exploration. In. Maelicke, B. (Hrsg.) Lexikon der Sozialwirtschaft, S. 328, Nomos.
  • Busse, S. , Ehlert, G. (2007): Studieren neben dem Beruf als Professionalisierung Sozialer Arbeit. In: Engelke, Ernst/ Maier, Konrad/ Steinert, Erika/ Borrmann, Stefan/ Spatscheck, Christian (2007) (Hrsg.): Forschung für die Praxis. Zum gegenwärtigen Stand der Sozialarbeitsforschung. Lambertus Verlag. Freiburg im Breisgau.

Nach oben

2006

  • Busse, Stefan, Ehlert, G. (2006):Professionalisierung und Professionalität des Personals in der Sozialen Arbeit. In. Bütow, B., Chassé K. A., Maurer, S. (Hg.): Soziale Arbeit auf dem Prüfstand - Analysen zu Transformationsprozessen in den Lebenswelten und in der Kinder- und Jugendhilfe im Osten Deutschlands. VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Busse, Stefan (2006):Erkenntnis durch Fallrekonstruktion in der Beratung. In: Eiselen, T., Battisti, M. (Hrsg.) Gestaltung durch Erkenntnis. Vandenhoeck.

Nach oben

2005

  • Busse, Stefan (2005): „Sie waren im Sozialismus zu Hause“ Interview mit Ulfried Geuter. In: Psychologie heute, Heft 11, S.72-76.

Nach oben

2004

  • Busse, Stefan (2004): Psychologie in der DDR. Die Verteidigung der Wissenschaft und die Formung der Subjekte. Psychologie Forschung aktuell. Weinheim: Beltz PVU. mehr

Nach oben

2002

  • Busse, Stefan (2002a): Supervision in den Neuen Bundesländern - Innen-Ansichten der Supervisorinnen, Supervision. Mensch-Arbeit-Organisation, Heft 3, 55-62.
  • Busse, Stefan (2002b): Die Beharrlichkeit der Deutungsmuster oder "Warum ist Frau Kludt so unflexibel?". Journal für Psychologie. Theorie, Forschung, Praxis. Jg. 10, 3, 279-292.

Nach oben

2001

  • Busse, Stefan (2001): Supervision in den Neuen Bundesländern - eine Martkbeschreibung. Supervision. Mensch-Arbeit-Organisation, Heft 4, 54-64.

Nach oben

2000

  • Busse, Stefan (2000): Zur Situation der Supervision in den Neuen Bundesländern. Forschungsbericht für die Deutsche Gesellschaft für Supervision e.V. mehr
  • Busse, Stefan, Ehses, Chr., Zech, R. (2000): Kollektive-Autobiografie-Forschung (KAF) als subjektwissenschaftliche Methode, Forum Qualitative Sozialforschung (Forum: Qualitative Social Research), Vol 2, Mai. mehr

Nach oben

1999

  • Busse, Stefan (zus. m. I. Beerlage, Th. Fabian u.a) (1999): Von einer Psychologie für Soziale Arbeit zu einer Sozialarbeitspsychologie. Verhaltenstherapie & psychosoziale Praxis. 3, 361-385.
  • Busse, Stefan, Zech, R. (1999): Sozialisationsdiskurs im Realsozialismus. Ein deutsch-deutscher Versuch, sich verständlich zu machen, in: Leu, HR., Krappmann, L. (Hg.), Zwischen Autonomie und Verbundenheit - Bedingungen und Formen der Behauptung von Subjektivität, Frankfurt a. M.: Suhrkamp Taschenbuch Verlag, 191-240.
  • Busse, Stefan (1999): Deutsche Geschichte als Subjektgeschichte in: Journal für Psychologie. Theorie, Forschung, Praxis, Jg. 7. Heft 3, Oktober, 3-10.
  • Busse, Stefan, Ehses, Chr., Zech, R. (1999): Biographische Muster in deutschen Politisierungsprozessen. in: Journal für Psychologie. Theorie, Forschung, Praxis, Jg. 7. Heft 3, Oktober, 10-32.

Nach oben

1998

  • Busse, Stefan (zus. m. T. Alberg) (1998): Sozialpsychologisches Verhaltenstraining in der DDR - von der Verhaltenskontrolle zur Supervision? in: Busse, S., Fellermann, J. (Hg.), Gemeinsam in der Differenz - Supervision im Osten, 78-102.
  • Busse, Stefan, Fellermann, J. (Hg.) (1998): Gemeinsam in der Differenz - Supervision im Osten. Münster: Votum-Verlag. mehr
  • Busse, Stefan (1998a): "Von der Sowjetunion lernen": Pawlowisierung und Psychologie, in: Psychologie und Geschichte, Heft 1-2, 150-174.
  • Busse, Stefan (1998b): "Von der Sowjetunion lernen": Pawlow - der Stein des Anstoßes, in: Psychologie und Geschichte, Heft 3/ 4, 200-230.
  • Busse, Stefan (1998c): Supervision im Osten - eine eigene Kultur?, in: Busse, S., Fellermann, J. (Hg.), Gemeinsam in der Differenz - Supervision im Osten, 132-153.
  • Busse, Stefan (1998d): Der kommunikative Kontrakt zwischen Psychologie und Macht. Zur Psycho-Logik des "Meinungsstreites" in der DDR-Psychologie, in: Zeitschrift für Politische Psychologie, Heft 3, 241-262.

Nach oben

1996

  • Busse, Stefan (1996a): Psychologie im Realsozialismus. DDR-Psychologen im Interview. Übergänge - Aspekte gesellschaftlichen Wandels. Band 1. Pfaffenweiler: Centaurus mehr
  • Busse, Stefan (1996b): Eine Psychologengeneration verabschiedet sich, in: S. Busse (1996a) Psychologie im Real-Sozialismus, 3-40.

Nach oben

1995

  • Busse, Stefan (1995): DDR-Psychologie zwischen Kontinuität und Diskontinuität, in: Jaeger, S., Staeuble, I., Sprung, L., Brauns, H.P. (Hg.) Psychologie im soziokulturellen Wandel - Kontinuitäten und Diskontinuitäten. Beiträge zur Geschichte der Psychologie (hrsg.von H.E.Lück) Bd.10, Frankfurt a.M.: Peter Lang, Europäischer Verlag der Wissenschaften, 138-150.
  • Busse, Stefan (1995): DDR-Psychologie zwischen Kontinuität und Diskontinuität, in: Jaeger, S., Staeuble, I., Sprung, L., Brauns, H.P. (Hg.) Psychologie im soziokulturellen Wandel - Kontinuitäten und Diskontinuitäten. Beiträge zur Geschichte der Psychologie (hrsg.von H.E.Lück) Bd.10, Frankfurt a.M.: Peter Lang, Europäischer Verlag der Wissenschaften, 138-150.

Nach oben

1994

  • Busse, Stefan, Zech, R. (1994): Fremd- und Selbstpolitisierung im deutsch-deutschen Vergleich. Ein Projekt Kollektiver-Autobiographie-Forschung. Ztschr. f. Politische Psychologie, 3, 263-265.
  • Busse, Stefan (1994a): Von der Schwierigkeit, die eigene (Zeit-) Geschichte zu erzählen - am Beispiel der DDR-Psychologie, in: hochschule ost, 3. Jg., H.2, 61-74.
  • Busse, Stefan (1994b):, Politisierung der Subjekte, in: Universität Leipzig, H. 4, 20-21.
  • Busse, Stefan, Glücksmann, C., Mitzscherlich, B., Nowak, U. (1994): Schuld-Diskurs hinter verschlossenen Türen. Zur Psychologie einer Auflösung, in: Vergangenheitsklärung an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Beiträge zur Tagung Unrecht und Aufarbeitung am 19. und 20.6.1992., Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt, 251-262.

Nach oben

1993

  • Busse, Stefan (1993): Gab es eine DDR-Psychologie? In: Psychologie und Geschichte. 5. Jg., Heft 1/2, 40-63.
  • Busse, Stefan, Nowak, U. (1993): Meinungsmacher im gesellschaftlichen Umbruch. In: L. Montada (Hrsg.) Bericht über den 38. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Trier 1992,
    Band 1, Göttingen: Hogrefe Verlag, S. 567.

Nach oben

1992

  • Busse, Stefan (1992): Zwischen den Stühlen. Zur Entwicklungsgeschichte der DDR-Psychologie, in: G. Benettka (Hg.) Gegenteile - Gemeinsamkeiten und Differenzen kritischer Psychologien. Wien: Profil-Verlag, 118-133.

Nach oben

1991

  • Busse, Stefan (1991a): Täter, Opfer, Helden - Perspektiven von Schuld. In: Forum Kritische Psychologie, Bd. 27, Berlin: Argument-Verlag, 48-68.
  • Busse, Stefan (1991b): Wie kritisch war die DDR-Psychologie? In: Forum Kritische Psychologie, Bd. 28, Berlin: Argument-Verlag, 20-39.

Nach oben

1990

  • Busse, Stefan (1990a): Alltagsphänomene als Gegenstand der Persönlichkeitspsychologie, in: T. Alberg (Hg.): Psychologische Probleme individueller Handlungsfähigkeit, Probleme und Ergebnisse psychologischer Forschung 1o, Leipzig: KMU, Sektion Psychologie, 211-226.
  • Busse, Stefan (1990b): Informationsakzentuierung - eine theoretische Skizze, in: T. Alberg (Hg.): Psychologische Probleme individueller Handlungsfähigkeit., 226-236.
  • Busse, Stefan (1990c): Gesellschaftlicher Wandel und Entwicklungstendenzen der (Persönlichkeits-) Psychologie in der Sowjetunion, in: Psychologie für die Praxis, 1, 53-71.
  • Busse, Stefan (1990d): Handlungsfähigkeit und Persönlichkeit, in: H. Schröder, K. Reschke (Hg.). 15 Jahre Psychologie an der alma mater lipsiensis. Standpunkte und Perspektiven. Leipzig: Karl-Marx-Universität, 212-241.
  • Busse, Stefan, Schierwagen, C. (1990a): Vertrauen - eine Dimension von Friedensfähigkeit, in: Forum Kritische Psychologie, Bd. 24, Berlin: Argument-Verlag, 114-131.
  • Busse, Stefan, Schierwagen, C. (1990b): Vertrauen, in: H. J. Sandkühler (Hg.): Europäische Enzyklopädie zu Philosophie und Wissenschaften, Hamburg: Felix-Meiner-Verlag, 719-721.
  • Busse, Stefan, Schierwagen, C. (1990c): Vertrauen im Alltag der DDR. Verlust und Wiedergewinn, in: Zeitschrift für Sozialisationsforschung und Erziehungssoziologie (hrsg. v. G. Burkart), 153-162.
  • Busse, Stefan, Lander, H.-J., Schröder, H. (1990): Prof. Dr. phil. habil. Manfred Vorwerg (1933-1989), in: H. Schröder, K. Reschke (Hg.). 15 Jahre Psychologie an der alma mater lipsiensis. Standpunkte und Perspektiven. Leipzig Karl-Marx-Universität, 339-352.

Nach oben

1988

  • Busse, Stefan (1988a): A. N. Leontjews Tätigkeitstheorie und das Problem der Persönlichkeit. Vorwerg, M. (Hg.) Lehrtexte zur Vorlesung Persönlichkeits-psychologie Bd.1, Leipzig: KMU, Sektion Psychologie, 1-48.
  • Busse, Stefan (1988b): A. N. Leontjew und die historische Herangehensweise an das Psychische, in: G. Jüttemann (Hg.): Wegbereiter der Historischen Psychologie. München/Weinheim: Beltz-Psychologie Verlags Union, 292-301.

Nach oben

1987

  • Busse, Stefan, Lampe, RH. (1987a): Person-Handlung-Umwelt. Ein Strukturmodell zur individuellen Handlungsfähigkeit, Bd.1, in: Probleme und Ergebnisse psychologischer Forschung 8, Leipzig: KMU, Sektion Psychologie, 1-127.
  • Busse, Stefan, Lampe, RH. (1987b): Person-Handlung-Umwelt. Ein Strukturmodell zur individuellen Handlungsfähigkeit, Bd.2, in: Probleme und Ergebnisse psychologischer Forschung 8, Leipzig: KMU, Sektion Psychologie, 129-269. mehr

Nach oben

1986

  • Busse, Stefan (1986): Relevanz einer handlungstopologischen Sichtweise für die Persönlichkeitspsychologie, in: T. Alberg, S. Hardt (Hg.) Tagungsbericht Struktur und Funktion von Persönlichkeitsmerkmalen und Möglichkeiten ihrer Veränderung, Leipzig: KMU, Sektion Psychologie, 60-78.

Nach oben

1985

  • Busse, Stefan (zus. m. M. Vorwerg) (1985): Informationsakzentuierung in sozialen Urteilsprozessen und ihre Bedeutung für die Schülerbeurteilung, in: Jahrbuch der Akademie der Pädagogischen Wissenschaften der DDR, Berlin: Volk und Wissen.

Nach oben

1984

  • Busse, Stefan, Lampe, RH. (1984): Zur Begründung einer handlungstopologischen Sichtweise innerhalb einer Theorie der individuellen Handlungsfähigkeit. in: Vorwerg, M. (Hg.): Persönlichkeitspsychologische Forschungen zur Regulation und Modifikation individuellen Verhaltens. Leipzig: Karl-Marx-Universität, Sektion Psychologie, 27-57.

Nach oben

1983

  • Busse, Stefan (1983): A. N. Leontjew (1903-1979):  - Ein Lehrtext zur Persönlichkeitspsychologie, Karl-Marx-Universität, Sektion Psychologie 1-87.

Nach oben

1982

  • Busse, Stefan, Lampe, RH., Stephan, A. (1982): Einige Bemerkungen zu marxistischen Konzeptionen in der Psychologie, in: H. Schröder, K. Reschke (Hg.): Probleme und Ergebnisse psychologischer Forschung 3, Leipzig, KMU, Sektion Psychologie, 9-32.

Nach oben