Abschlussfachtagung be/pe/so - Berufswege und Personalentwicklung in der Sozialwirtschaft am 07.03.2018

Ein Volltreffer zum Schluss

Abschlussfachtagung erweckte großes Interesse

Nach einer intensiven Vorbereitungszeit war es nun endlich soweit. Die Abschlussfachtagung des Verbundprojektes fand am 07.03.2018 in Chemnitz statt. Im Tagungshotel „Chemnitzer Hof“ konnten die Organisator*innen 110 Teilnehmer*innen aus nah und fern begrüßen. Einerseits war es ein Wiedersehen mit Partnern aus dem Projekt. Andererseits fanden sich gestandene und angehende Fach- und Führungskräfte aus der Sozialwirtschaft sowie Lehre und Forschung ein, um die Projektergebnisse zu erfahren und gemeinsam in einen intensiven Austausch zu treten.

Frau Prof. Dr. Simone Kauffeld von der TU Braunschweig richtete im Einführungsreferat den Blick auf die Kompetenzentwicklung in den Arbeitswelten der Zukunft. Das be/pe/so–Team stellte blitzlichtartig im Plenum die zentralen Erkenntnisse aus dem Projekt vor. Prof. Dr. Udo Rudolph von der TU Chemnitz und Prof. Dr. Sebastian Noll von der HS Mittweida stimmten mit ihren Impulsreferaten auf die ausführliche Präsentation der Projektergebnisse ein. Diese fand in 4 Sessions statt, welche die Verbundpartner*innen gestalteten. Sie wurden von angeregtem Austausch begleitet, welcher in der gut besuchten Podiumsdiskussion seinen Abschluss fand. Das große Interesse am Projekt wurde ebenfalls durch zahlreiche Vorbestellungen der Abschlussdokumentation* spürbar. Diese wird voraussichtlich Ende April 2018 erscheinen.

Zum Schluss heißt es Danke zu sagen, allen, die den Tag vorbereiteten und durchführten und all jenen, die sich aktiv einbrachten und somit dem Thema „Personalentwicklung in der Sozialwirtschaft“ die entsprechende Bedeutung gaben.

Hier können Sie per Formular die Abschlusspublikation von be/pe/so bestellen.

  

Prof. Dr. Sebastian Noll (Projektleiter), Dr. Raik Zillmann (Projektmitarbeiter), Peggy Gruna (Projektmitarbeiterin), Janin Uhlig (ehemalige Projektmitarbeiterin) und Martin Baumbach (Student der Sozialen Arbeit in Mittweida) (v.l.) bei der Abschlussfachtung des Projektes be/pe/so am 07.03.2018 in Chemnitz. Foto: Andrea Müller, AGJF Sachsen e.V.