Gesundheitstag

Gesundheitsfördernde Hochschule

In dem Projekt beschäftigen sich Studierende des 5. Semesters unter Leitung von Frau Prof. Barbara Wedler mit dem Thema Gesundheitsfördernde Hochschule. Daraus entstand die Idee einen Gesundheitstag durchzuführen.

Viele interessante und originelle Vorschläge zu den Themen

  • was ist der Gesundheit förderlich,
  • wie können einfache Dinge zur Gesundheitsförderung auch im Alltag,
    z.B. an der Hochschule umgesetzt werden,
  • was kann jeder Einzelne für seine Gesundheit tun

trugen die Studierenden zusammen.

Der Gesundheitstag wird am 26.09.2012, dem Mittwoch in der Blockwoche, an der Fakultät Soziale Arbeit in Roßwein stattfinden. Von 11:00 bis 18:00 Uhr kann an verschiedenen Stationen „Gesundheitsförderndes“ genutzt, ausprobiert, gekostet und getestet werden.

  • Pausengymnastik Streck-, Lockerungs- und Dehnübungen für Schulter und Rücken.
  • Entspannungstechniken – Yoga, Feldenkrais, oder...?
  • Gesunde Mahlzeiten – wie sollte das Frühstück aussehen, wie die kleine (leichte) Zwischenmahlzeit?
  • Es muss nicht immer Wasser oder Kaffe sein Leckere aber gesunde Cocktails schnell und optisch ansprechend zubereitet.
  • Kochstudio einmal anders – vegane Köche in Aktion.
  • Blutdruck wie ist er für Jeden richtig.
  • Auch das Cholesterin ist bestimmbar.
  • Wie schädlich ist das Rauchen – wie schafft man das Aufhören?

Alle Studierenden, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Professorinnen und Professoren, auch der anderen Fakultäten, sind herzlich eingeladen.

Für das Projekt wurden bisher kompetente Partner gewonnen:
Medizinalrat Dr. med. Thomas Müller, Lehrbeauftragter, Medizinisches Gutachteninstitut Döbeln
Gesundheitsamt Döbeln

Die beiden Roßweiner Apotheken

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung BzgA

Fakultät Medien

Pressekonferenz zum Gesundheitstag mehr