Projekt „Integration von Menschen mit Behinderung“

Das „Tagebuch einer Projektgruppe“  

Im September 2005 fanden sich unter Leitung von Dipl. SA/SP Kathrin Kromm im
Projekt „Integration von Menschen mit Behinderung“
eine Gruppe von Direkt- und berufsbegleitenden Studierenden zusammen, welche sich als Forschungsarbeit dem Thema „Arbeit mit psychisch kranken Menschen“ zuwandte. Diese Gruppe, welche sich aus sechs Studentinnen und Studenten zusammensetzt, geht der Frage nach, welche Sichtweise psychisch kranke Menschen auf ihre Helferinnen und Helfer haben. 

Um die Forschungsarbeit der Projektgruppe zeitnah zu dokumentieren, hat die im 5. BBS studierende Petra Lindemann ihre Erfahrungen und Erkenntnisse aus dem Seminar „Neue Medien und politische Bildung“ (Dozent Robert Handrow) genutzt und ein so genanntes Weblog (virtuelles Tagebuch) angelegt. Zu sehen und zu lesen gibt es Artikel zum Sinn und Zweck, zum Ziel, zu Thesen und zum aktuellen Stand des Projektes und interessante Links und Fachliteraturempfehlungen im Zusammenhang mit dem Thema.  

Über folgenden Link ist das „Studienprojekt Integration psychisch kranker Menschen“ zu erreichen: www.blickpunkt-helfersystem.de