Dipl. Soz.päd./Soz.arb.; Soz.arb.wiss. Markus Lohse

Markus Lohse Dipl. Soz.päd./Soz.arb.; Soz.arb.wiss.
Markus Lohse
+49 (0)3727 58-1707
lohse@hs-mittweida.de

ZMS Haus 39, Raum 39-203

Tätigkeitsgebiet

Kooperative Promotion mit der Technischen Universität Dresden zum Thema „Erfahrene Praktiker_innen und Anfänger_innen im Fokus. Die Professionalisierung arbeitsweltbezogener Beratung durch Supervision/Coaching. Eine empirische Untersuchung supervisorischen Handelns.“

Mitarbeit in der freien Forschungswerkstatt Leipzig
Seit 2011 untersuchen Prof. Dr. rer. nat. habil. Stefan Busse, Simona Hansen und Markus Lohse gemeinsam Einzelsupervisionstranskripten hinsichtlich der Frage/n: Was genau Prozesse der Generierung von Wissen sind? Wie sie sich im Datenmaterial auffinden lassen? und Wie sich die Erzeugung von Wissen im Supervisionsprozess herstellt und rekonstruieren lässt? Ziel der Forschungswerkstatt ist es hypothesenprüfend, methodenentwickelnd und theoriebildend Supervision/Coaching wissenschaftlich zu fundieren.
Poster

Beruflicher und wissenschaftlicher Weg

  • (2001) Fachabitur für Sozial- und Gesundheitswesen
  • (2002) Zivildienst (Altenpflege)
  • (2002-2007) Studium der Sozialen Arbeit an der Hochschule Mittweida Während des Studiums Teilzeittätigkeit als Altenpflegehelfer bei der Heim gemeinnützigen GmbH in Chemnitz
  • (2005) Auslandsstudium/Auslandspraktikum Soziale Arbeit an der De La Salle University Manila, Philippinen
  • (2007-2014) Tätigkeit als Dipl. Sozialarbeiter/Sozialpädagoge in der pädagogischen Begleitung im Freiwilligendienst (FSJ/Freiwilliges Soziales Jahr) bei der Heim gemeinnützigen GmbH in Chemnitz
  • (2007-2011) Berufsbegleitendes Studium Master Sozialarbeitswissenschaft an der Hochschule Mittweida
  • (2012-2015) Absolvierung der Heilpraktikerausbildung (ohne Prüfung)
  • (2014-2018) Teamleitung der pädagogischen Begleiter_innen im Freiwilligendienst
    (Weiter-)entwicklung der Formate FSJ/FSJ+Schulabschluss/FSJ-Incoming und BFD/Bundesfreiwilligendienst
  • seit 2018 Promotion

Wissenschaftliche Interessen

  • Methoden empirischer Sozialforschung
  • Professionalisierung und Habitusbildung
  • Integrative Beratungsforschung

Zivilgesellschaftliches Engagement

Freiwillige Mitarbeit in der Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Freiwilligendienste Sachsen