Publikationen Prof. Dr. rer. pol. Dr. phil. Günter Zurhorst

2008

  • Zurhorst, G. (2008): Erwägungskultur und Gesundheitspsychologie. Zeittheoretische Grundlagen alternativen Forschens, in: Jüttemann, G. (Hg.): Suchprozesse der Seele. Die Psychologie des Erwägens, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht
  • Zurhorst, G. (2008): Klinische Sozialarbeit in der Schule. In: Gahleitner, S. & Hahn, G. (Hg.): Klinische Sozialarbeit. Zielgruppen und Arbeitsfelder, Bonn: Psychiatrie-Verlag
  • Zurhorst, G., Gottschalk-Mazouz, N. (2008): Krankheit und Gesundheit, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht
  • Zurhorst, G. (2008): Sozialmedizin. In: Maelicke, B. (Hg.): Lexikon der Sozialwirtschaft, Baden-Baden: Nomos

To top

2007

  • Zurhorst, G. (2007): Klinische Sozialarbeit als Instrument zur Reduktion gesundheitlicher Ungleichheit im Gesundheitswesen, In: Schmidt, B. &  Kolip, P. (Hg.): Gesundheitsförderung im aktivierenden Sozialstaat. Weinheim: Juventa
  • Zurhorst, G. (2007): Die therapeutische Beziehung in der Gesprächspsychotherapie (GPT), In: Kriz, J. & Slunecko, T (Hg.): Gesprächspsychotherapie. Die therapeutische Vielfalt des personzentrierten Ansatzes, Wien: Facultas
  • Zurhorst, G. (2007): Stellungnahme zur Entwurfsfassung der „Verfahrensregeln des Wissenschaftlichen Beirats Psychotherapie zur Beurteilung der  wissenschaftlichen Anerkennung von Methoden und Verfahren der Psychotherapie“,  09.03.2007 mehr

To top

2006

  • Zurhorst, G. (2006): Zum Verhältnis von Klinischer Sozialarbeit und Psychotherapie – Die aktuelle Debatte um die Zulassung von Sozialberufen zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie (KJP), In: Klinische Sozialarbeit, 2. Jg. H 3/2006
  • Zurhorst, G. (2006): Die Claims sichern? Die Soziale Arbeit in Konkurrenz zu anderen Professionen. In: Blätter für Wohlfahrtspflege, 3/2006

To top

2005

  • Zurhorst, G. (2005):  Evaluierungsmethoden aus der Pharmaforschung gehen am Kern Humanistischer Psychotherapien vorbei, in: Gesprächspsychotherapie und personzentrierte Beratung, 1/2005, S. 13-16
  • Zurhorst, G. (2005): Soziale Benachteiligung und psychosoziale Gesundheit, in Klinische Sozialarbeit, 1. Jg.  H.1/2005
  • Zurhorst, G. (2005): Sartre contra Freud: Die Theorie der „gelebten Erfahrung“ (le vécu), in: Buchholz, M., Gödde, G. (Hg.): Das Unbewusste in aktuellen Diskursen, Bd. II, Gießen: Psychosozial-Verlag

To top

2004

  • Zurhorst, G. (2004): Schulsozialarbeit und "Gesundheitsfördernde Schule" (WHO), in: Bassarak, H. et al. (Hg.): Schulsozialarbeit - Impuls für die Bildungsreform? Beiträge zur Weiterentwicklung von Jugendhilfe und Schule, Frankfurt/Main: GEW Darmstadt
  • Zurhorst, G. (2004): Eine Gesundheitspsychologie für Leib und Seele, in: Jüttemann, G. (Hg.): Psychologie als Humanwissenschaft, Göttingen: Vandenhoek & Ruprecht

To top

2000

  • Sting, S., Zurhorst, G.(Hg.) (2000): Gesundheit und Soziale Arbeit, Weinheim: Juventa

To top